Kiewer Tüchle

Ende Mai war ich nach 12 Jahren wieder in Kiew. Eine Woche durfte ich diese wunderschöne Stadt erleben. Ein Tag wurde genutzt um eine Freundin zu überraschen. Ein kuschlegies Tüchle aus BFL ist in Kiew entstanden und hat sehr viel Freude bereitet.

Neues Tüchle

Am Wochenende ist ein neues Tüchle entstanden. Es wird am Wochenende den Weg zu einem Geburtstag finden. Das Tüchle ist aus selbstgefärbter Wolle 75% Merino und 25% Polyacryl. Gefärbt habe ich die Wolle mit Ostereierfarben.

Totenkopftuch

Eine Kollegin bewunderte vor einiger Zeit mein gehäkeltes Totenkopftuch.
Für ihre Schwester habe ich nun auch ein Totenkopftuch gehäkelt, da sie bald
Geburtstag hat und sich darüber sehr freuen wird. Das Tuch geht am Dienstag auf die Reise.
Es ist 240 x 80 cm groß. Da wird sich die Schwester schön einkuscheln können.
Die Anleitung habe ich von Woolpedia.

Mal wieder Zeit gehabt

Seit Wochen hatte ich mal wieder etwas Zeit. Entstanden sind zwei neue Schals. Jeweils 30 cm breit und 160 cm lang.

Der erste Schal ist eher im Lace-Style gehäkelt. Die Wolle ist für eine Nadelstärke 4 mm. Verwendet habe ich eine Nadelstärke 6 mm.  In Verbindung mit dem Muster ist es ein sehr lockerer und fluffiger Schal geworden.
Muster:
Hinreihe – alles halbe Stäbchen
Rückreihe – alles Stäbchen
Schal_2_1

Schal_2_2

Der zweite Schal ist ganz einfach gehäkelt. Nur feste Maschen. Die Wolle ist ebenfalls für eine Nadelstärke 4 mm. Verwendet habe ich wieder eine Nadelstärke 6 mm. Dieser Schal wird im Winter richtig schön warm halten.
Schal_1_1 Schal_1_2

Ein Tüchle

Nach der Anleitung von KnitCat´s „Das Tüchle„. Ein Tüchlein aus selbst gefärbter Wolle im KaschmitMix vom Wolkenschaf in der Farbe Malve (s. Foto). Gestrickt mit NS 6 mm.
Es ist unglaublich kuschlig und wird ein Geburtstagsgeschenk.

Tuch3 Malve1_600x600