Pimp my Kleiderbügel

Ich habe ja immer gedacht nur die Oma umhäkelt Kleiderbügel. Und plötzlich kam der Lieblingsmensch vor kurzem zu mir und fragte doch nichtt etwa, ob ich das nicht auch könnte. Ich war etwas zu mutig als ich dies bejate. Die Kleiderbügel, die die Oma geschenkt hatte gefielen ihm nämlich so gut, dass er sofort alle unsere kratzigen Kleiderbügel herauskramte und mir in die Hand drückte. Nun… Anleitung gefunden und los ging es mit der Arbeit. Ausgestopft habe ich meine Kleiderbügel jedoch nicht, da sie aus Holz sind und bereits eine schöne Form haben. Die ersten sind nun fertig und ich muss gestehen sie gefallen auch mir sehr gut. Von wegen altmodisch…

Herrenmütze

Für den Lieblingsmenschen ist eine Mütze aus Sockenwolle entstanden für den Übergang vom Winter ins Frühjahr. Die Sockenwolle ist super weich, denn es ist Kaschmir-Sockenwolle von Filati. Verwendet habe ich eine 2,5 mm Rundstricknadel mit 50 cm Länge.
Anleitung (der Lieblingsmensch hat einen Kopgumfang von 60 cm):
– 129 M anschlagen und zur Runde schließen (die erste Masche stricken und dann die letzte angeschlagene Masche über die eben gestrickte ziehen = 128 M
– ca. 27 cm im re/li Muster stricken (das muss man jedoch immer mal probieren)
– dann die Maschen auf ein Nadelspiel = je 32 M pro Nadel Abnahme: erste und letzte zwei Maschen jeder Nadel zusammenstricken und darauf drei Reihen im Muster drüberstricken, wiederholen bis noch 12 M auf jeder Nadel sind und zum Schluss alle Maschen zusammen ziehen und Faden fest vernähen
– Umschläge festnähen

Neues Tüchle

Am Wochenende ist ein neues Tüchle entstanden. Es wird am Wochenende den Weg zu einem Geburtstag finden. Das Tüchle ist aus selbstgefärbter Wolle 75% Merino und 25% Polyacryl. Gefärbt habe ich die Wolle mit Ostereierfarben.

Wristers

Ich habe mir ewig keine Stulpen gehäkelt. Also wurde sich am Wochenende hingesetzt. Sie sind aus schöner weicher Merinowolle und werden die Kälte am Morgen fernhalten.
Wolle: DROPS Merino Extrafine und Nadelstärke: 4 mm
Muster: Es wird immer in das hintere Maschenglied eingestocken und in Runden gehäkelt

Mütze gehäkelt

Diese Mütze wird morgen einem Kollegen übergeben. Es ist zur Zeit schön kalt und die Mütze wunderbar dick – aus Cara von Gründl. Sie fällt auf dem Modellkopf etwas groß aus was aber daran liegt, dass die Mütze für einen Kopfumfang von 60 cm passen muss. Eine Bommel musste auf Wunsch noch gebastelt
werden, aber nun ist sie fertig und wird hoffentlich viel Freude machen.

Totenkopftuch

Eine Kollegin bewunderte vor einiger Zeit mein gehäkeltes Totenkopftuch.
Für ihre Schwester habe ich nun auch ein Totenkopftuch gehäkelt, da sie bald
Geburtstag hat und sich darüber sehr freuen wird. Das Tuch geht am Dienstag auf die Reise.
Es ist 240 x 80 cm groß. Da wird sich die Schwester schön einkuscheln können.
Die Anleitung habe ich von Woolpedia.

Panzer Pantoffeln Nr. 14

Winter-Panzerhausschuhe
In Akkordarbeit ist gleich das dritte Paar beendet worden. Auch dieses Paar wird nicht bei mir bleiben. Nach einem kurzen Stopp in der Heimat, werden sie mit den Waldpanzern zusammen weiter nach Kiew rollen. Sie haben dort große Fans!

Panzer Pantoffeln Nr. 12

Wüsten-Panzerhausschuhe sind noch vor Silvester vom Band gerollt. Ich musste nur einige Zeit warten bis die Aufnäher da waren. Heute konnte ich sie beenden, damit sie auf Reisen gehen können.