Spültücher – perfektes Muster, perfekter Halt

Man kann nie genug Spülis haben. Gehäkelt sind sie jedoch besser als gestrickt. Gestrickte Spülis leiern sehr schnell aus. Häkelt man die Spültücher bleiben sie eher in Form. Auch habe ich festgestellt, dass das Muster sehr wichtig ist. Stäbchen leiern eher aus als halbe Stäbchen leiern eher aus als feste Maschen. Nur feste Maschen machen das ganze jedoch zu starr. Lange suchend habe ich die Antwort gefunden:
– Baumwollgarn für NS 3-4mm und NS 3mm
– 36 Lm anschlagen (je nach Größenwunsch mehr oder weniger Lm anschlagen, es muss jedoch eine gerade Anzahl Maschen sein)
– 1. Reihe: abwechselnd 1 fM, 1 hSt
– 2. Reihe: abwechselnd 1hSt, 1 fM
-> man sticht also immer eine fM in das hSt der Vorreihe und umgekehrt
– Reihe 1 und 2 wiederholen bis ein Quadrat erreicht ist

Perfektes Muster, perfekter Halt – Punkt!

Pimp the Kleiderbügel

Noch einmal habe ich im Kleiderschrank Kleiderbügel gefunden, die aufgearbeitet werden mussten. Insgesamt sind es sechs Stück geworden. Nun können sich keine Schiefer mehr in meine wunderbaren Kleider schieben.

Neue Kleider

Meine Schneiderin hat es wirklich geschafft mir noch meine drei Kleider fertig zu machen. Wunderschön sind sie geworden und ich werde mit viel Freude damit durch die Stadt flanieren.

Kiewer Tüchle

Ende Mai war ich nach 12 Jahren wieder in Kiew. Eine Woche durfte ich diese wunderschöne Stadt erleben. Ein Tag wurde genutzt um eine Freundin zu überraschen. Ein kuschlegies Tüchle aus BFL ist in Kiew entstanden und hat sehr viel Freude bereitet.

Haisocken der zweite Versuch

Ich habe mich noch einmal daran versucht Haisocken zu häkeln. So ganz bin ich jedoch immer noch nicht zufrieden. Ich muss die Anleitung überarbeiten bis ich selbst zu 100% überzeugt bin.

Panzerbataillon

… und noch einmal zusammen auf einem Bild das kleine Panzerbataillon aus Panzer Pantoffeln Nr. 15 und 16.
Sie gehen auf die Reise und es hallt: „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“